So ein Theater!

Wie es vielleicht schon manche mitgekriegt haben gibt es seit diesem Semester eine Theatergruppe, die von Physik-Studierenden gegründet wurde. Geplant ist es, dass wir nicht nur einmal etwas aufführen, sondern regelmäßig (zum Beispiel einmal im Semester). Für dieses Wintersemester haben wir uns für das Stück „Der eingebildete Kranke“ von Molière entschieden. Das Stück wurde 1673 uraufgeführt.

In dem Stück geht es um einen Mann mittleren Alters, der sich einbildet krank zu sein. Er will seine ältere Tochter mit dem Sohn eines Arztes verheiraten, damit er leichteren Zugang zur ärztlichen Beratung hat. Die Tochter liebt, wie könnte es auch anders sein,  einen anderen. Zusätzlich ist auch noch eine Stiefmutter im Spiel, die nur darauf wartet, dass der kranke Mann endlich stirbt. Alles in allem ist es eine Komödie. Es wird viel über den Berufstand der damaligen Ärzte gelacht und auch über den Tod.

Es wird schon fleißig geprobt und ausprobiert. Die Aufführung wird am Fr, 18.01.2008 sein. Weiteres wird sicher auf Plakaten angekündigt. Eingeladen sind natürlich alle. Ich hoffe, dass alle Zuschauerinnen und Zuschauer genau so viel Spaß an der Aufführung haben, wie wir jetzt beim proben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s